Beiträge der Kategorie "Mensch und Meinung"/ Seite 2

Bin Laden ist tot – wir leben in der Vergangenheit

kifesa

Um folgendes vorab festzustellen, Osama Bin Laden war ein skrupelloser Menschenfänger und Massenmörder, der mit der Rechtfertigung eines wehrlosen Gottes (und den Waffen sowie der Ausbildung Amerikas) tausende Menschen töten ließ und Angst und Schrecken in einer Größenordnung verbreitete, die nach dem Ende des dritten Reiches nicht mehr vorstellbar war.

Mehr lesen…

Neulich auf der LOMBB (die zehn Social Media Gebote)

dauerkalender

Letzte Woche fand die zweite LOMBB (Lokales Online Marketing Berlin Brandenburg) statt. Das klingt hölzern und ist es auch ein bisschen. Das liegt vor allem an der Ausrichtung der Veranstaltung, die man mit ‚think global, act local‘ übersetzen könnte, aber das wäre schon fast zu fresh … Die Veranstalter wollen lokale Unternehmen mit lokalen Dienstleistern zusammenführen und verbinden eine Messeveranstaltung mit einer Vorträgen zu dem Thema und zwar kostenlos. Das hat den Vorteil einer hohen und glücklichen Besucherdichte, lässt aber die Qualität leiden.

Mehr lesen…

Es grünt so grün … (Kochstudio #4)

vogel

Bzw. ist gerade der erste Schnee runterkommen.

Aber es soll auch nich ums Wetter gehen. Könnt ihr euch noch an die ProReli Diskussion im letzten Jahr erinnern? Wir haben damals in der [ *] keksbox einen journalistischen Videobeitrag dazu verfasst. Danach ist das Format Aktuelles Kochstudio etwas eingeschlafen und glocklicherweise konnten wir uns auch nicht über Langeweile beklagen.

Mehr lesen…

Ihr könnt mich mal … auf Facebook.

ebook

oder: Warum ich eine Likepage auf meinen Namen eingerichtet habe.

Gestern abend war es soweit. Ich habe eine Likepage (früher Fanpage) mit dem Namen Bastian Koch eingerichtet. Jedoch nicht, um meinen (mit Sicherheit vorhandenen) Drang zur Selbstdarstellung zu befriedigen, sondern um Ordnung in meine Social Media Präsenz zu bringen.

Mehr lesen…

die letzte parade

dauerkalender

Ich bin kein Fan von Großveranstaltungen mit Massenaufläufen und ich bin kein Fan der Loveparade. Es sind mir zu viele Menschen und es ist nicht meine Musik. Das hat aber nichts mit dem zu tun, was am Wochenende passiert ist. Mein Mitgefühl gilt uneingeschränkt  den Angehörigen der Toten und Verletzten. Ja, es passieren Katastrophen. Ja, es gibt Momente, in denen man als Veranstalter machtlos den Geschehnissen gegenübersteht. Doch die Fakten die nach und nach an die Öffentlichkeit gelangen, lassen den berechtigten Schluss zu, dass die Katastrophe in Duisburg verhindert hätte werden können.

Mehr lesen…

Event im Web

ausgeschlafen

Ich möchte meinen Stolz über mein kleines Sideproject das aktuelle Kochstudio nicht verbergen. Mit der Hilfe von John und Stephan ist die mittlerweile dritte Ausgabe zu einem Schmuckstück geworden. Nicht nur, dass die ProReli Kampagne liebevoll auseinander genommen wird, gleichzeitig wird der zur Zeit stattfindende Web 2.0-Hype auf einen satirischen Punkt gebracht. Gott twittert, DDR tritt der Gruppe BRD bei und ProReli gewinnt in den Twitter-Charts. Ich persönlich freue mich auf mehr.

Mehr lesen…

Nein. (nicht mal aus Prinzip …)

ausgeschlafen

Am 26. April steigt in Berlin eine Volksabstimmung. Hintergrund ist das im Jahr 2006 eingeführte Pflichtfach Ethik, welches zusätzlich zum freiwilligen Religionsunterricht eingeführt wurde. Die Kirche fühlt sich nun benachteiligt und möchte ihre christlichen Ansichten gleichberechtigt an die Schülerinnen und Schüler vermitteln. Sie sollen wählen, ob sie Ethik oder Religion besuchen möchten. Dafür wurde das Volksbegehren Pro Reli initiert.

Mehr lesen…

« Neuere Beiträge Ältere Beiträge »